Home » Verstopfte Rohre? Eine Lösung finden Sie hier

Rohrfrei – (k)eine Lösung für verstopfte Rohre?

 

Eine verstopfte Toilette ist ein großes Ärgernis in den eigenen vier Wänden. Sie spülen und warten, dass die Brühe abfließt, aber nichts passiert. Stattdessen läuft die Kloschüssel bis unter den Rand voll. Alles, was eigentlich für immer im Abfluss hätte verschwinden sollen, schwimmt in der mit Wasser gefüllten Kloschüssel. Eine ärgerliche und unangenehme Situation. Doch wahrscheinlich steht fast jeder einmal vor dem Problem einer Rohrverstopfung. Besuchen Sie doch dazu unsere Rohrreinigung – Abflussreinigung Seite.

 

Zu viel Klopapier, festsitzende Haarknäuel, schwer lösbare Essensreste oder ein irregeleiteter Tampon – Ursachen für eine Toilettenverstopfung gibt es viele. Ist die Toilette erstmals verstopft, wird der tägliche Toilettengang zum echten Problem. Die meisten versuchen dann, den Schaden selbst zu beheben. Schnell und günstig soll es sein. Der erste Weg führt meistens in den Baumarkt, direkt zu den Rohrreinigern. Doch wie sinnvoll sind Rohrreiniger? Können Sie die Verstopfung lösen? Weitere Informationen zum Thema Sanitär Notdienst in München finden Sie hier.

 

Lohnt sich der Einsatz von Rohrreiniger?

 

verstopfte rohre

Verstopfte Rohre? Wir helfen!

Rohrfrei Produkte versprechen eine schnelle und mühelose Reinigung verstopfter Rohre. Sie sind meistens flüssig oder in Pulverform erhältlich. Richtig angewendet lassen sich mit einem guten Rohrreiniger tatsächlich leichte Verstopfungen lösen. Doch bei der Anwendung ist Vorsicht geboten. Schon eine kleine Überdosierung kann zu Schäden am Rohr führen. Kommt der Rohreiniger mit Wasser in Berührung, führen chemische Reaktionen zu einer starken Hitze- und Gasentwicklung.

 

Durch das Gas und das Erhitzen des Rohres sollen Haare und Seifenreste gelöst werden. Bei einer Überdosierung besteht allerdings die Gefahr, dass die Hitze Schäden an Plastik-Abflussrohren verursacht. Darüber hinaus kann sich durch eine zu hohe Dosierung die Verstopfung noch verstärken. Der Rohrreiniger wird beim Abkühlen steinhart, er verklumpt und setzt das Rohr komplett zu. Anstatt das Problem zu lösen, hat man es dadurch nur verschlimmert.

 

Es gibt noch weitere Gründe, die gegen den Einsatz von Rohrfrei sprechen. Nicht nur, dass Rohrfrei-Reiniger oftmals nur bedingt wirken, die chemischen Reiniger belasten auch die Umwelt erheblich. Viele Anwender unterschätzen zudem die gesundheitlichen Gefahren von Rohrfrei, denn der Reiniger ist hoch ätzend und gesundheitsgefährdend. Um sich zu schützen, sollte man beim Einsatz des Reinigers Handschuhe und eine Schutzbrille tragen und auch für eine gute Belüftung des Raumes sorgen.

 

 

Fazit

Rohrreiniger schaden der Umwelt und können hartnäckige Verstopfungen hervorrufen, anstatt das Rohr wirklich frei zu machen. Da bei einer unsachgemäßen Reinigung sehr schnell weitere Schäden am Rohr entstehen können, ist es besser, das Problem fachgerecht vom Profi behandeln zu lassen.

 


Hat dir dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Abflussdienst Bewertung: Bewerten Sie uns

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,95 von 5 Punkten,

basieren auf 37 abgegebenen Stimmen.